Geschäftsführung

Bettina Brühl

Geschäftsführerin

Schulträger ist die „Petö und Inklusion gemeinnützige GmbH“.

Geschäftsführerin der Gesellschaft ist Bettina Brühl. Sie hat eine erwachsene Tochter mit Körper- und Lernbehinderung, die seit ihrem Schulbeginn 2005 von konduktiver Förderung profitiert hat. Sie besuchte acht Jahre die Konduktiven Partnerklassen  an der Grundschule Rohrdorf und der Mittelschule Bad Feilnbach und nutzt seit dem Ausscheiden aus diesen Schulprojekten das Angebot ambulanter konduktiver Förderung über das persönliche Budget.

Bettina Brühl ist in verschiedenen Netzwerken und Verbänden aktiv, u.a. ist sie die 1. Vorsitzende des Bundesverbands Konduktive Förderung nach Petö e.V. und Vorstandsmitglied im LVKM (Landesverband Bayern für körper- und merhfachbehinderte Menschen). Sie setzt sich für ein Inklusives Bildungssystem ein.

Sekretariat

Petra Kolb

Sekretariat

Petra Kolb unterrichtet in der Oberstufe Wirtschaft und Kommunikation im berufsorientierenden Zweig. Sie hat eine kaufmännische Ausbildung, arbeitet seit der Gründung der Schule im Schulsekretariat und ist zusammen mit einem externen Netzwerkadministrator für den IT-Bereich zuständig. Es macht ihr große Freude, ihre praktischen Erfahrungen im Bereich Büroorganisation und EDV an ihre Schüler weiterzugeben. Besondere Schwerpunkte im Unterricht liegen neben der Berufsorientierung auf dem Zehn-Finger-Tastschreiben, der Vermittlung von Computergrundlagen und dem sicheren Umgang mit den Office-Programmen.

Küche / Hausmeister

Sándor Szabó

Hausmeister

Sándor Szabó ist seit 2015 bei uns an der Schule tätig. Sanyi ist an unserer Schule für alle anfallenden Arbeiten im gesamten Schulgebäude als Hausmeister tätig. Er ist verantwortlich für die Mittagessen-Ausgabe und alle technischen Belange in der Küche. Er hat sich zum Skibobleiter ausbilden lassen und begleitet jedes Jahr während der Skiwoche unsere Kinder auf der Piste. Sándor hat sein Abitur 1986 in Ungarn absolviert. Er ist gelernter Automechaniker. Von 1995 bis 1996 studierte er Gastronomiegeschäftsleitung an einer Hochschule, ebenfalls in Ungarn. Von 1990 bis 2013 war er als Gastronom in Nyiregyhaza (Ungarn) selbstständig. Sehr gerne ist er mit seiner Familie in der Natur, fährt Ski (Abfahrt- und Langlauf) und Snowboard, fährt gerne Fahrrad, spielt gerne Fußball (auch hier war er bereits bei Sportprojekten an der Schule tätig). In seiner Jugend war er im Kickbox-Verein und später beim Boxen. Sándor spricht drei Sprachen.

Koch

Andreas Elmeier

Koch