Mit dem Sportprojekt „Spiele ohne Grenzen” waren wir immer unterwegs und haben die Umgebung gut entdeckt. Dabei hatten wir immer nur wenige Spielzeuge (ein Paar Tücher/ Schwungtuch/ Ball), trotzdem haben wir vielfältige Spiele kennen gelernt. Wir haben unsere Spielrepertoire mit den Kreisspielen „Torwächter” und „Kreiswettlauf” erweitert. Wir haben u.a. Papierschiffe gebastelt und mehrmals schwimmen gelassen. Es hat uns sehr viel Freude bereitet für das Spiel „Zahlenkrieg” die benötigte Materialien selber zu basteln und dieses aufregende, ungarische Spiel im Wald zu spielen. Natürlich haben wir auch für eigene Spielideen Zeit genommen, die zu verwirklichen!