Mein Körper

Mein Körper 1

k_rper1_small66__1024x724_256x181.jpg

Diesmal durften sich die Kinder gleich künstlerisch austoben, indem sie sich auf große Plakate legten und gegenseitig ihre Körper umrissen. Dann malten sie diese großflächig an und erkannten Unterschiede in Größe und Form.

In jeder Einheit werden Körperteile der Kinder gemeinsam fotografiert, am Computer bearbeitet und ausgedruckt.

Die Kinder brachten gute Vorkenntnisse und großes Interesse an dieser Projektgruppe mit ein. Sie durften sich gleich künstlerisch austoben, indem sie sich auf große Plakate legten und gegenseitig ihre Körper umrissen. Dann malten sie diese großflächig an und erkannten Unterschiede in Größe und Form. Den Körperudruck füllten wir immer mehr mit erlernten „Inhalten“ wie Skelettteilen oder inneren Organen. Wir beschäftigten  uns ausführlich mit dem Fuß und machten viele tolle Wahrnehmungsübungen mit ihm.

Auch das Skelett war ein von den Kindern gewünschtes Thema. Wir bauten alle größeren Knochen zusammen und die Kinder machten zum Schluss von ihren „Lieblingsknochen“ einen Abdruck. Das menschliche Herz fasziniert die Kinder sehr. Wir hörten die Herztöne gegenseitig ab und bastelten ein Herz für den großen Körperabdruck. Mit dem Modell eines Tunnels erprobten wir, wie schwer das Blut in einem von Fettablagerungen eingeengten Blutgefäß fließen kann.

Am Ende des Projektes konnten wir originelle Körper unserer Schüler/innen an unseren Wänden bewundern.

Mein Körper 2

k_rper2___2000x1413_250x177.jpg

Mit einem „Lied über mich“ beschäftigten wir uns mit unseren wichtigsten Körperteilen. Zur Anknüpfung an das erste Körper-Projekt packten wir dann erneut unser großes Skelett aus und legten dessen Körperteile (mit entsprechenden Wortkarten) richtig zusammen. Im Anschluss durften die Kinder probieren, wer dafür die passende Größe besitzt.

Anhand von ein paar Filmausschnitten sammelten wir Ideen und Interessensbereiche für unsere kommenden Einheiten.

Nachdem wir das Skelett mit den wichtigsten Körperteilen und Knochen zerstückelt, zusammengelegt und (sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch) beschriftet haben, drangen wir weiter ins Innere unseres Körpers ein, bis wir zu den Organen gelangten. Mithilfe eines Torsos und verschiedenen Lückentexten, die wir in Gruppen vervollständigten, kamen wir auf interessante Fragen: Wie passt der lange Dünn- und Dickdarm in unseren (relativ kleinen) Körper? Was passiert mit unserer Nahrung im Körper? Warum ist die Leber so dunkel? Durch verschiedene Experimente und Materialien kamen wir auf entsprechende Lösungen! 

HIER geht es zurück zu den anderen Projekten.

Anmeldung

Informationen zum Anmeldeverfahren finden Sie hier.

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook !

© EGARA-CMS ist ein urheberrechtlich geschütztes Produkt der DREIWERKEN GmbH - Ihrer Werbeagentur für Online- und Print-Medien aus Kolbermoor (bei Rosenheim).