Informatik

bei Gaby

Informatik

Im Wahlfach Informatik werden spezielle Themen angesprochen, die sonst nicht zum allgemeinen Informatikunterricht gehören. Die Bannbreite erstreckt sich hier über den Aufbau von Netzwerken, dem korrekten Umgang mit dem Datenschutz, dem kontrollierten Arbeiten in Informationsquellen, sowie den ersten Programmierschritten mit HTML. Außerdem werden Themenbereiche aus Unterrichtseinheiten vertiefend aufgegriffen, dazu gehören weitreichendere Anwendungen in Word, Excel und Power Point. Eine kleine Projektarbeit, z. B. die Erstellung eines Comics, bei der die Schüler ihre Kreativität ausleben können, rundet die Informatikstunden ab.

Die Ziele im Informatikunterricht sind vielfältig. Die Schüler/-innen sollen einerseits Zusammenhänge verstehen lernen, beispielsweise den Aufbau eines Netzwerkes oder Kenntnisse über Rechte, Pflichten und Gefahren, die das Internet mit sich bringt, kennenlernen, z. B. den Umgang mit dem Datenschutz. Andererseits sollen bereits bekannte Programme wie Word, Excel oder Power Point so vertieft werden, damit auch komplexere Aufgaben künftig lösbar sind. Des Weiteren wird die Kreativität der Schüler/innen gefördert. Durch das Erlernen der Programmierung mit HTML ist eine Webseitengestaltung möglich. Neben der Erstellung von Webseiten entwickeln die Schüler/innen im Rahmen einer Projektarbeit einen anspruchsvollen Comic. Letztendlich erwerben die Schüler/innen im Wahlfach Informatik vertiefende Kenntnisse, die ihnen das alltägliche Verständnis fürs Internet und die Vorbereitung auf den künftigen Beruf erleichtert.