Zeltübernachtung

Mit dem neuen Schuljahr müssen sich die Kinder als Klassengemeinschaft neu finden. Grund genug, durch gezielte Aktionen die Klassenatmosphäre zu stärken. Die Mittelstufe nahm dies zum Anlass, um gemeinsam auf dem Schulgelände zu zelten. Diese Aktion wurde unter Einhaltung von Hygienevorschriften und nach Absprache mit dem Landratsamt Rosenheim durchgeführt.

Schon im Laufe des Tages wurden die Zelte im Schulgarten aufgebaut. Nach Schulschluss genossen alle gemeinsam noch das schöne Wetter im Garten an diesem Tag. Das Abendessen ernteten die Schüler aus dem eigenen Schulgarten. Aus Kartoffeln, Mangold, Zucchini, Kürbis, Mais und vielem mehr kochten die Kinder fleißig ihr eigenes Essen in der Schulküche.
Bei Einbruch der Dunkelheit wurde im Schulgarten ein Lagerfeuer entzündet, um Stockbrot und Würstl zu grillen. Zu den Klängen einer Gitarre und im Angesicht der lodernden Flammen des Lagerfeuers neigte sich diese rundum gelungene Aktion ihrem Ende zu und in den mittlerweile müden Augen der Kinder konnte man höchste Zufriedenheit erkennen.